Eintrag vornehmen
Name:
E-Mail:
Homepage:
Sicherheitscode:
  (bitte übertragen Sie in das Feld)
Beitrag:
Smileys: ::) :) ;) :D ?:( :( :o :8 :P :[ :X :* :-/
BB-Code: fettkursivunterstrichen
Datenschutzerklärung
Ja, ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.

1
(11 Einträge total)

#11   Anonym28.12.2004 - 16:51
test


#10   Anonym28.12.2004 - 16:49
target="blank_">

#9   Monika28.12.2004 - 16:48
target="blank_"

#8   ich28.12.2003 - 17:12
<img src="http://www.beepworld2.de/memberdateien/members9/uwn/hoffnung.jpg"

#7   Deckslola12.02.2003 - 02:10
ja leider gaht es mir auch so
<br>das ich dich immer verpasse.
<br>ups de.vu*lach FG*
<br>also ciao Andreas

#6   Andreas12.02.2003 - 02:10
Ring-Orakel
<br>
<br> Dieses Orakel ist ein typisches Liebes-Orakel. Wenn man es als Spiel betreibt, wird man sicher auch noch andere Fragen finden, die der Ring beantworten kann.
<br>Am Abend des Andreastages oder an Silvester befestigt man einen goldenen Ehering an einem Haar, das man sich selbst ausgerissen hat. Dann hängt man den Ring an diesem Haar in ein dreiviertel mit Wasser gefülltes Glas so hinein, daß er in der Mitte des Glases so etwa einen halben Zentimeter über dem Wasser schwebt. Nun muß man so lange warten - und die Hand dabei ganz ruhig halten -, bis der Ring anfängt sich zu bewegen und schließlich an den Rand des Glases schlägt. Oft wird die Geduld sehr strapaziert, ehe der Ring sich endlich bequemt auszuschlagen. Aber nachhelfen darf man nicht, sonst ist der ganze Zauber umsonst.
<br>Schlägt der Ring dann endlich aus, so muß man zählen. Klopft er einmal an die Wand des Glases und dann nicht mehr, so wird noch ein Jahr bis zur Heirat vergehen. Schlägt er im genauen Takt
<br>ein-, zwei- oder dreimal an, so heißt das, daß die entsprechende Anzahl von Jahren vergehen wird, ehe eine Hochzeit zustande kommt. Schlägt er trotz aller Geduld gar nicht an, so daß man das Verfahren aus Erschöpfung einstellt, so heißt das leider (oder glücklicherweise), daß man Single bleiben wird.
<br>
<br>Grashalm-Orakel
<br>
<br> Will man wissen, ob ein Wunsch erfüllt wir, so befragt man die Zukunft auf folgende Weise: Man pflückt eine nicht zu große Anzahl von Grashalmen, die eine gewisse Festigkeit haben müssen. Dann läßt man das Bündel von einer anderen Person in der Mitte zusammenhalten und knotet immer zwei Gräse unten und oben zusammen. Bleibt ein Grashalm übrig, so wird er an beiden Enden über die Hand weg zusammengeknotet. Nun werden die Grashalme losgelassen. Hat sich ein Kranz gebildet, so bekommt man, was man sich gewünscht hat. Haben sich aber zwei Kränze gebildet, entweder einzeln oder ineinanderhängend, so bleibt der Wunsch unerfüllt.
<br>
<br>

#5   regenbogen9912.02.2003 - 02:10
Hallo Monika!
<br>Deine HP Finde ich einfach toll,bin gespannt wie deine andere wird.
<br>wünsche dir noch einen schönen Tag.
<br>Deine Freundin

#4   Deckslola12.02.2003 - 02:10
Sonne und Mond
<br>
<br>Ein Morgen erwacht,
<br>aus dem Traum der Nacht,
<br>der Nebel verzieht und schwindet ganz schnell,
<br>die Sonne geht auf und alles wird hell...
<br>
<br>Sie wechselt sich ab, mit ihrem Mond,
<br>der in ihrem Herzen wohnt.
<br>Schon oft hat sie an ihn gedacht,
<br>während sie die Welt belacht...
<br>
<br>Ein Stern hat ihr im Morgengraun,
<br>etwas erzählt, ganz im Vertraun:
<br>Der Mond, der fühlt genau wie Du,
<br>heimlich schaut er immer zu,
<br>wenn Du scheinst und herzlich lachst,
<br>andren Menschen Freude machst
<br>
<br>Das Wissen tat gut, daß es ihn gibt
<br>der Mond sie mag, vielleicht auch liebt.
<br>Sie weiß, ohne ihn kann sie nicht sein,
<br>doch für sie steht fest, sie bleibt allein...
<br>
<br>Es strahlt nur er, oder sie...
<br>zusammen scheinen geht wohl nie.
<br>So wenig sie auch haben wird,
<br>sieht sie zu, daß sies nie verliert...
<br>
<br>Ihr bleibt die Erinnerung, an einen Moment,
<br>der keine festen Grenzen kennt:
<br>
<br>Sonne und Mond, zu gleichen Zeit,
<br>scheinen am Himmel, kurz zu zweit...
<br>geben sich einen sanften Kuß,
<br>der die Welt verdunkeln muß...
<br>
<br>So habens die Menschen nicht gesehen,
<br>würden sies vielleicht verstehen?
<br>Am Tage kurz die Dunkelheit,
<br>der zweien Sternen Glück verleiht-
<br>
<br>So freuen sie sich, wenn sie sich sehen,
<br>geben es sich zu verstehen,
<br>wieviel Gefühl bei ihnen liegt
<br>und für jeden nur den einen gibt.
<br>

#3   Andreas12.02.2003 - 02:10
Hallo Monika!
<br>Ist ja super geworden deine Hp,werde dich oft besuchen
<br>kommen .
<br>Noch einen lieben gruß da lassen.
<br>ciao Andreas

#2   patty12.02.2003 - 02:10
hallo monika,
<br>kam durch ein anderes gästebuch hierher und finde deine homepage wirklich toll.
<br>
<br>liebe grüße aus würzburg von patty

#1   Dieter12.02.2003 - 02:10
Hallo Monika!
<br>Ich weiss einfach vor Begeisterung
<br>nicht was ich sagen soll.So etwas tolles
<br>habe ich selten gesehen.Deine HP,hat
<br>mich sehr beeindruckt..

1
(11 Einträge total)


Datenschutzerklärung
Kostenlose Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!